Skip to main content

Thrustmaster T150 RS Test

(4 / 5 bei 33 Stimmen)

169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 17:12
Marke
Konsole,
Preiskategorie
Force-Feedback
Pedalerie
Lenkbereich1080 Grad

Gesamtbewertung

85.4%

Preisleistungsverhältnis
91%
ausgezeichnet!
Verarbeitung
82%
gut
Konfiguration
81%
leicht
Force-Feedback
89%
leistungsstark!
Realismusgrad
84%
überzeugend

Thrustmaster T150 Test 2018

 

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Thrustmaster T150 RS ist auch im Jahr 2018 der Testsieger in der Mittelklasse der PS4/PS3-Wheels. Aufgrund des ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses konnte es erneut die Konkurrenz hinter sich lassen. Zusätzlich lässt sich dieses Gaming Lenkrad problemlos am PC verwenden – für die Xbox One empfehlen wir das ähnlich souveräne Thrustmaster TMX. Mit einem Preis zwischen 150€ und 200€ ermöglichen beide Thrustmaster Lenkräder einen gelungenen Einstieg in die spannende Racing-Welt.
Möchte man lieber etwas kostengünstiger einsteigen bietet sich das T80 an, jedoch merkt man dort den Preisunterschied in Sachen Qualität und Funktionalität. Möchte man ein maximal realistisches Spielgefühl dann sollte man zu den höherpreisigen Thrustmaster T300 oder dem Logitech G29 greifen.

 

Haptik/Verarbeitung

Die saubere Verarbeitung des Thrustmaster T150 ermöglicht einen leisen Betrieb und Stabilität auch in extremen Spielsituationen. Mit einer Breite von 28cm fällt das Gaming Lenkrad recht breit aus, ist im Grifffeld jedoch sehr schlank. Dies hemmt ein wenig das Grifferlebnis, bietet dafür aber einen sehr sicheren Halt. Die Lenkkranzbereiche sind leider etwas klein und nur gummiert, statt wie beim T300 mit Leder überzogen. Die sequenziellen und schnell reagierenden Schaltwippen aus Metall überzeugen . Als einziger Makel sind die zu weit vom Griff entfernten PS4-Gamepadknöpfe anzuführen.

 

Konfiguration

Befestigung

In Sachen Befestigung haben wir von anderen Gamern gehört, dass es zu leichten Wacklern kommen kann. Bei uns ließ sich das Thrustmaster T150 RS mittels Schraubklemme fest am Tisch verankern. Vermutlich hängt die Festigkeit mit der Tischplatte zusammen. Das T150 bietet ebenfalls kein vernünftiges Kabelmanagement – hier hat Thrustmaster wohl die Sparbremse zugunsten des Preises eingelegt.
Wichtig: Die einzige Befestigungsmöglichkeit ist die werkseigene Schraubklemme .

Softwareeinstellungen

Um das Thrustmaster T150 als PS4 Lenkrad zu verwenden, genügt das schlichte Einstecken an die Konsole. Bei der Verwendung am PC muss hingegen ein Moment gewartet werden bis die Treiber-Software von Thrustmaster(zu den Treibern) installiert wurde. Das Ganze funktioniert dennoch recht flott, jedoch ist keine Einstellung von mehreren Profilen möglich.
Sollte es zu Problemen bei der Verwendung am PC kommen liegt dies meist daran das der kleine Schalter auf PS4 und nicht auf PS3 eingestellt ist.

 

Lenkverhalten

Lenkeinschlag

Das Thrustmaster T150 Gaming Lenkrad verfügt über einen Lenkeinschlag von 1080° und lässt sich dementsprechend dreimal Drehen. Ein derart großer Lenkradius ist für den Preis top!
Sollte man mit der großen Drehradius überfordert sein, kann man bei Bedarf per Software auf bis zu 270° runterregulieren.

 

Lenkwiderstand

Mehrere T150 Tests belegen, dass das Thrustmaster T150RS sehr präzise arbeitet und ein realitätsnahes Racing-Feeling übermittelt. Das System tastet die Steuerachse mit 12 Bit ab. Dank eines gemischten Riemenscheiben- und Gangsystems wird auf laute und kantige Schlagzahnräder verzichtet. Das ist bei diesem Preissegment selten selten zu sehen! Die Technik ist dennoch nicht vergleichbar mit der deutlich feineren des T300, jedoch ist dies auch nicht notwendig, denn der Lenkwiderstand ist auch mit der verbauten Technik einwandfrei austariert.

 

Force Feedback

Für ein Modell der mittleren Preisklasse kann das Thrustmaster T150 RS hinsichtlich des Force Feedbacks auf voller Linie überzeugen. Im Gegensatz zum T300 besitzt das T150 Thrustmaster zwar nur einen Motor, der aber dafür auch etwas mehr Leistung bringt und so die Streckenbedingungen und die Fahrlage rassig in Echtzeit dem Piloten übermittelt.

 

Pedalerie

Die Pedaliere des Thrustmaster T150 ist leider nicht aus wertigem Edelstahl, dafür immerhin – wie auch beim TMX – aus solidem Kunststoff. Der Rest ist hingegen gelungen: die Trittflächen haben einen angenehmen Abstand und sind breit genug. Der Neigungswinkel ist einstellbar und das Bremspedal hat einen progressiven Widerstand. Kurzform: Die Pedale machen Laune!
Minus Punkte muss Thrustmaster jedoch für die fehlende Anti-Rutsch-Vorrichtung hinnehmen. Dies erweist sich besonders auf Teppichboden als kritisch und nervig. Per stoppendes Gegengewicht auf der Hinterseite oder einem Streifen Klett- oder Panzerband kann dieses Problem mit Eigeninitiative behoben werden.

 

Fazit zum Thrustmaster T150 Test

Wie bereits bekannt ist unser Sieger im Mitteklasse-Segment noch immer Thrustmaster T150RS. Das Lenkrad bietet zwar keine Special-Features wie einen Kopfhöreranschluss oder Lautsprecher, auch die Materialien sind dem Preis geschuldet nicht nur Leder- und Metallbauteile, dennoch hat es Thrustmaster geschafft für einen sehr guten Preis alle wichtigen funktionalen Bereiche mehr als souverän umzusetzen. Schickimicki und die feinste Mechanik erfordert eben mehr Geld. Die Reaktionszeiten des PS4-Lenkrads sind zuverlässig, das Gefühl beim Lenken fühlt sich gut an und das Force-Feedback vermittelt Realismus. Die Pedale sind prinzipiell gelungen, jedoch muss ein wenig nachgebessert werden um einem Wegrutschen vorzubeugen. Der Thrustmaster T150 Test hat aufgezeigt, dass dieses Gaming Lenkrad für den regelmäßigen Einsatz bei gehobenen Ansprüchen zu empfehlen ist.
Das Gesamtpaket konnte uns mehr als überzeugen. Sucht man jedoch das ultimative Spielerlebnis sollte man sich dennoch ein Gamer Lenkrad des High-End Bereiches zulegen.

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!


Preisvergleich

Shop Preis

169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 17:12
Preis bei Amazon prüfen

179,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 17:12
Jetzt bei caseking kaufen

179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 17:12
Jetzt bei OTTO kaufen

179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 17:12
Jetzt bei Media Markt kaufen

223,32 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 17:12
Jetzt bei eBay kaufen

169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 17:12