Skip to main content

Thrustmaster TMX Test

(5 / 5 bei 8 Stimmen)

173,52 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. August 2017 9:12
Marke
Konsole,
Preiskategorie
Force-Feedback
Pedalerie
Lenkbereich900 Grad

Gesamtbewertung

85.4%

Preisleistungsverhältnis
91%
ausgezeichnet!
Verarbeitung
81%
wertig
Konfiguration
85%
leicht
Force-Feedback
87%
leistungsstark
Realismusgrad
83%
überzeugend

Thrustmaster TMX Test 2016

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Thrustmaster TMX ist unser Testsieger der XBOX One Lenkräder im mittleren Preissegment. Dem Lenkrad gelingt dabei, wie dem Thrustmaster T150 bei den PS4 Lenkrädern, der Spagat zwischen Günstig und High-End besonders gut. Wenn du doch mehr Geld in dein Gaming Lenkrad investieren willst, ist das Logitech G920 oder auch das Thrustmaster TX zu empfehlen. Wenn du hingegen einen noch günstigeren Einstig vorziehst, bleibt noch der Griff zu, Thrustmaster Ferrari 458 Spider.

Das TMX kostet merklich unter 200€ und ist somit preislich klar der Mittelklasse zuzuordnen. Nach unserem TMX Test geht das Preis-Leitungs-Verhältnis mehr als in Ordnung. Man bekommt für sein Geld eine gute Verarbeitung, ein leistungsstarkes Force-Feedback.

Haptik/Verarbeitung

Das TMX Thrustmaster liegt mit einem Durchmesser von 28cm gut in der Hand. Dem Preis entsprechend besteht die Ummantelung nicht aus Leder, sondern Kunststoff. Durch die strukturiere Gummierung wird dennoch ein solider Grip gewährleistet, so dass der Fahrer in den Genuss eines angenehmen und ansprechenden Handlings kommt. Die Schaltwippen sind, wie auch beim Thrustmaster T150, aus Metall und machen in Form eines angenehmen Druckpunkts einen guten Eindruck.

Konfiguration

Befestigung

Die Halterung des Thrustmaster TMX Force Feedback macht einen stabilen Eindruck und erfolgt durch festdrehen der Montageschrauben recht simpel. Nach der Befestigung muss das Pedalset mit Hilfe des Verbindungskabels mit dem Lenkrad verbunden werden. Abschließend muss das Lenkrad noch mit der XBOX One und dem Strom verbunden werden. Die Kabel sind leider etwas kurz geraten – wir empfehlen die Verwendung Verlängerungskabel.

Softwareeinstellungen

Nach dem das Lenkrad befestigt, verkabelt und die XBOX One angeschaltet ist kalibriert sich das TMX von selber. Dank der Software des TMX Thrustmaster ist ein Fein-Tuning, sowie das Einstellen des Force-Feedback möglich. Die Konfiguration des Thrustmaster TMX Force Feedback ist also recht einfach. Im Zweifelsfall raten wir dir dennoch den Griff zur Anleitung, damit dem erfolgreichen Start deiner Motorsport-Karriere nichts im Wege steht.

Lenkverhalten

Lenkeinschlag

Der Lenkbereich des Thrustmaster TMX ist von 270° bis 900° einstellbar. Eine deutliche Steigerung gegenüber dem Thrustmaster Ferrari 458 Spider, welches lediglich 180° aufzubieten hat.

Lenkwiderstand

Unserem Thrustmaster TMX Test zufolge arbeitet das Gaming Lenkrad sehr präzise. Denn auch beim Thrustmaster TMX Force Feedback wird, wie beim T150RS, die Steuerachse mit 12-Bit-Auflösung abgetastet. Der Lenkwiderstand ist deutlich spürbar, so dass die Beschaffenheit der Straße gut auf die Hände des Fahrers übertragen wird. Das Fahrgefühl ist noch nicht auf einem Level mit dem großen Bruder, dem Thrustmaster TX, ist aber dennoch sehr realitätsnah.

 

Force Feedback

Auch das Force Feedback des Thrustmaster TMX ist gelungen. Der Motor hat ordentlich Dampf unter der Haube – die Änderung des Untergrunds ist für uns beim Thrustmaster TMX Test ein Genuss gewesen. Mit dem Thrustmaster TMX Force Feedback gelingt ein sehr guter Einstieg in die Welt des Force Feebacks zum relativ kleinen Preis.

Pedalerie

Wenn man sich ein Thrustmaster TMX kaufen möchte, ist die Pedalerie ein Punkt der einerseits zum Kauf verlockt andererseits aber auch zur Enttäuschung führen kann. Die Pedale sind aus Kunststoff. Dennoch sind sie solide und können durch den einstellbaren Neigungswinkel auf den Fahrer angepasst werden. Das Bremspedal hat einen progressiven Widerstand, so dass auch hier ein authentisches Fahrgefühl gegeben ist. Der Punkt der zur Enttäuschung führen kann ist wie so oft der Halt der Pedale am Boden. Es sind acht rutschfeste Gummiflächen auf der Unterseite angebracht, so dass normalerweise ein fester Halt gegeben ist. Bei intensiveren Rennen ist es in unserem Thrustmaster TMX Test jedoch dennoch ab und zu dazu gekommen, dass es zu einem kleinen Rutscher kam. Der Halt hängt dabei auch vom Boden ab, es bleibt also selber zu testen, ob der Halt ausreichend ist und gegebenenfalls mit einer Antirutschmatte oder Ähnlichem nach zu rüsten.

Fazit zum Thrustmaster TMX Test

Das Thrustmaster TMX ist unseren Erwartungen mehr als gerecht geworden. Nochmals ist festzuhalten, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis außerordentlich ist. Die Frage „Sollte ich mir ein Thrustmaster TMX kaufen?“ kann also grundlegend mit „Ja!“ beantwortet werden. Alle Aspekte die es zu beachten gibt sind dem Preis mehr als angemessen gerecht geworden, so dass kein besonderer Makel festzuhalten bleibt. Lediglich die, unserer Meinung nach, etwas zu kurz geratenen Kabel, sowie die etwas zu rutschige Pedalerie, sind als negative Punkte aufzuzählen. Positiv hingegen ist das gute Force Feedback, der Lenkeinschlag und die Haptik allgemein. Es ist also ein Lenkrad, für Einsteiger, sowie bereits ambitionierte Fahrer, denen 300€ – 400€ einfach zu viel für ein Gaming Lenkrad ist. Der Spagat ist also geglückt und unser Testsieger in der Kategorie Mittelklasse der XBOX One Lenkräder gekührt.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Forza Motorsport 6 [Xbox One]

44,70 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. August 2017 9:12
Thrustmaster TH8A Shifter Test

125,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. August 2017 9:12
Thrustmaster 4060056 T3PA AddOn Pedals

96,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. August 2017 9:12

173,52 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. August 2017 9:12