Skip to main content

Thrustmaster T500 RS GT6 Test

(4 / 5 bei 78 Stimmen)

399,96 € 499,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10
Marke
Konsole,
Preiskategorie
Force-Feedback
Pedalerie
Lenkbereich1080 Grad

Gesamtbewertung

91.4%

Preisleistungsverhältnis
86%
sehr gut
Verarbeitung
89%
herrvorragend!
Konfiguration
91%
kinderleicht
Force-Feedback
95%
ausgezeichnet
Realismusgrad
96%
bombastisch!

Thrustmaster T500RS Test

 

Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Wer das Thrustmaster T500rs kaufen möchte, der muss bei einem Preis von knapp 400 € tief in die Tasche greifen. Wie sich in unserem Thrustmaster T500 Test gezeigt hat, ist dieses außergewöhnliche PC Lenkrad sein Geld aber auch wert, sodass wir hier von einem absolut angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen können. Gamingfans mit einem geringeren Budget hingegen sei das unter 300 € teure G29 bzw. T300 ans Herz gelegt, das ebenfalls enormen Fahrspaß garantiert, aber an vielen Stellen, allen voran der Pedalerie, mit dem Vorzeigemodell T500rs von Thrustmaster (verständlicherweise) nicht mithalten kann.

 

Haptik/Verarbeitung

 

Das Thrustmaster T500RS GT6 ist ideal verarbeitet und von höchster Güte. Alles fühlt sich edel an, nichts wackelt, man spürt sofort etwas Besonderes. Mit seinen 30 cm Durchmesser samt Metallspeichen ist es eins der größeren PC Lenkräder, aber die Knöpfe sind so intelligent angeordnet, dass jeder Griff ein Kinderspiel ist. Besonders ins Auge stechen die beiden sequentiellen Schaltknüppel aus gebürstetem Metall, die man einfach die ganze Zeit drücken möchte. Der Lenkkranz ist rundum gummiert, was für einen festen Griff sorgt, sich aber nicht so schön weich wie Leder anfühlt. Das Logitech G29 etwa, das sich in ähnlich hohen Sphären wie das T500rs bewegt, hat einen ansprechenden Ledergriff – fast schon ein Muss für diese Preisklasse und damit ein Minuspunkt für das T500.

 

Konfiguration

 

Befestigung

 

Bei einem so massiven Produkt im Thrustmaster T500rs Test stellt sich weniger die Frage wie, sondern wo es zu befestigen ist. Das Lenkrad wiegt vergleichsweise viel und lässt enorme Kräfte walten und sollte daher nicht an billige Tastaturschubladen oder Rolltische montiert werden. Eine massive Schreibtischplatte sollte es da schon sein, und dank der gut sitzenden Klammerbefestigung hält dann auch alles wunderbar. Mit ein paar Schrauben kann das T500 natürlich auch felsenfest in den Playseat eingebaut werden.

 

Softwareeinstellungen

 

Dieses High-End-Gerät ist für den PC konfiguriert, aber auch an der PS3 nutzbar. Für die Nutzung am PC gibt es eine ausgezeichnete Software, in der anders als beim G29 oder G920 mit vielen kleinen und großen Einstellungen gespielt werden kann. Auf der PS4 kann es funktionieren, muss es aber je nach Spiel nicht. Es sieht jedoch so aus, als würde Thrustmaster hier mit den Spieleherstellern mehr und mehr Entwicklungsarbeit leisten und das T500 auch zu einem PS4-Lenkrad deklarieren. Praktischerweise gibt es auf der offiziellen Website immer eine aktuelle Liste mit sämtlichen Kompatibilitäten, und wer auf Nummer sicher gehen will, der kauft sich unseren PS4-High-End-Sieger G29.

 

Lenkverhalten

 

Lenkeinschlag

 

Mit einem Lenkeinschlag von 1080° liegt Thrustmaster an der Spitze, und mehr braucht niemand. Zum Problem wird es jedoch, dass die Schaltwippen leider an der Basis und nicht am Lenker angebracht sind. Auch wenn dies bei den meisten echten Fahrzeugen ebenso der Fall ist, kann so der Griff bei sehr engen Kurven oder ausladendem Rangieren dann und wann ins Leere gehen, wodurch sich die Rundenzeit leider verabschiedet. Beim Ferrari GTE Wheel etwa sind die Schaltwippen zwar weitaus unschöner, dafür aber stets leicht zu betätigen.

 

Lenkwiderstand

 

Mit seiner 16-Bit-Auflösung reagiert das Thrustmaster T500 ultrapräzise und ist stets Herr der (Strecken-) Lage. Verbaut ist die innovative H.E.A.R.T.-Technologie, deren Sensoren nicht mehr mechanisch in die Achse eingreifen, sondern über kleine kontaklose Magnetströme die Lenkradposition vermessen. Das erhöht die Haltbarkeit des PC-Wheels immens und verhindert Störgeräusche. Tote Zonen konnten wir nicht feststellen, und wir waren erstaunt, dass der Bolide auf dem Screen jede kleinste Bewegung mitmacht. Das Lenkverhalten ist schlicht und ergreifend unerreichbar perfekt.

 

Force Feedback

 

Und wo wir gerade von perfekt sprechen: Das Thrustmaster T500 betritt in Sachen Force Feedback Gebiete, die noch nie ein Gaming-Wheel zuvor betreten hat. Zwei große Riemen an einem 65 W Industriemotor rütteln mit 150 mNm was das Zeug hält und bilden mehr als einen Effekt zur gleichen Zeit ab. Wer gerade über Curbs fährt und gleichzeitig das Heck verliert, der spürt am Lenkrad beides in Echtzeit. Dieser Realismus ist unerreicht, kann aber für manche fast schon zu viel des Guten sein. In diesem Fall empfehlen wir, die unzähligen Einstellungen zu bemühen und das Force Feedback etwas zu drosseln.

 

Pedalerie

 

Was wäre ein Thrustmaster T500rs Test ohne eine Ode an die besten Pedale im PC-Racing? Die sieben Kilogramm massiven Metalls wirken so, als könnten sie jederzeit in einen Tourenwagen eingebaut werden. Die drei Pedale können dabei je nach Vorliebe am Boden wie in der Formel 1 oder hängend wie im GT-Sport installiert und jederzeit mit einem Inbusschlüssel ausgetauscht werden. Höhe und Abstand lassen sich variieren und die Druckpunkte und Widerstände konfigurieren. Die Fußablage ist aus strukturiertem Edelstahl und bildet das rutschfeste Fundament einer rundum gelungenen Pedalerie.

 

Fazit zum Thrustmaster T500rs Test

 

Qualität hat ihren Preis, und 400 € verlangen einiges an Qualität. Und genau diese kann das Thrustmaster T500RS GT6 auch für sich beanspruchen, ist es schließlich nicht zu Unrecht unser Testsieger unter den PC Lenkrädern. Leider fehlen Handschaltknüppel oder ein weicher Ledergriff, aber der Realismus des unschlagbaren Force Feedbacks und das ultrafeine Handling versprühen ein ausgezeichnetes Racing-Feeling. Dies ist ein Lenkrad für die Ewigkeit und nicht zuletzt durch seine wuchtige Pedalerie absolut empfehlenswert. Hiergegen sind die Pedale des knapp geschlagenen G29 und erst recht des T300 kaum konkurrenzfähig. Gamern, die das Thrustmaster T500rs kaufen und damit in zahlreiche Stunden rasanter Racingaction investieren wollen, können wir somit nur eines sagen: Ja, jetzt sofort!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

WRC 4 – World Rally Championship – [PC]

14,99 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10
Thrustmaster TH8A Shifter Test

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10
Need for Speed – [PC]

17,90 € 59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10
Playseat Evolution M Alcantara

305,00 € 349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10
Playseat Evolution M Weiß/Silber

289,03 € 349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10

Preisvergleich

Shop Preis
amazon_logo

399,96 € 499,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10
Preis bei Amazon prüfen
voelkner_claim_218x60

419,00 € 424,57 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10
Jetzt bei voelkner.de kaufen
sp_94567-43274-i

458,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10
Jetzt bei eBay kaufen
affn_logo_300x150

529,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10
Jetzt bei Media Markt kaufen

399,96 € 499,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2017 20:10