Skip to main content

Der PC Lenkrad Test 2017 – Worauf beim Kauf achten?

 

1. Warum überhaupt ein PC Lenkrad kaufen?

Der Grund ist ganz einfach, denn mit dem richtigen PC Lenkrad kannst du aus jedem Zimmer eine Rennstrecke verwandeln. Besitzt man erstmal mehrere Bildschirme, einen Playseat und am wichtigsten, ein passendes PC Lenkrad ist die Kombination perfekt. Das Zusammenspiel von hochauflösender Grafik, vibrierenden Rennsitz und dem richtigen PC Lenkrad lassen die Herzen der Gamer und Rennsportenthusiasten höher schlagen. Es wird dir auf eine völlig neue Art und Weise ermöglicht in eine Welt voller Geschwindigkeit und Adrenalin einzutauchen.
Doch wie findet man das dazu nötige PC Lenkrad?pc racing game test

Und wie viel Geld ist von Nöten um einen angemessenen Einstieg in die Thematik zu finden?

Diese Fragen werden dir auf dieser Website ausführlich beantwortet. So dass du danach bestmöglich beraten bist, bevor du einen Kauf tätigst.
Es wird dir einerseits ein Ratgeber an die Hand gereicht, andererseits stehen ausführliche PC Lenkrad Tests zu Verfügung, die dich bei deiner Entscheidung unterstützen.

2. Unsere PC Lenkrad Tests

In unserem großen PC Lenkrad Tests werden die PC Lenkräder auf Herz und Niere geprüft. Dabei gibt es drei unterschiedliche Preiskategorien (günstig, Mittelklasse und High-End). Die PC Lenkräder werden dann angemessen ihres Preises, ihrer Ausstattung und ihrer Funktionen bewertet. So erhältst du einen guten Überblick über jedes einzelne Produkt. Außerdem gibt es in jedem Preissegment ein PC Lenkrad, dass am meisten überzeugen konnte und dem zu Folge als Testsieger der jeweiligen Kategorie gekennzeichnet ist.
Nach und nach werden ausführliche Testberichte zu jedem PC Lenkrad folgen. Bei diesen Testberichten ist immer dieselbe Struktur gegeben, sodass einem der Vergleich zwischen den verschiedenen PC Lenkrädern erleichtert wird.

Die Top-3 Testsieger der jeweiligen Preiskategorie:

123
Hama PC-Racing-Wheel "Thunder V18", mit Gas und Bremspedal, mit USB-Anschluss - Driving Force GT - Rad- und Pedalsatz - Sony PlayStation 2, Sony PlayStation 3 - Logitech G29 Racing Lenkrad Driving Force für PS4, PS3 und PC -
Modell Hama Thunder V18 TestLogitech Driving Force GT TestLogitech G29 Test 2017
Preis

ab 46,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 145,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 229,00 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Force-Feedback
Pedalerie
Lenkbereich180 Grad900 Grad900 Grad
Preis

ab 46,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 145,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 229,00 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtKaufenTestberichtbei Amazon ansehenTestberichtbei Amazon ansehen

 

2.1 Preisleistungsverhältnis

Das erste Bewertungskriterium befasst sich mit dem Preisleistungsverhältnis. Es wird dabei bewertet, ob der Preis durch die Qualität gerechtfertigt ist oder nicht.

2.2 Haptik/Verarbeitung

Die Kategorie Haptik/Verarbeitung ist etwas ausführlicher. Hier wird bewertet welche Qualität die Materialien haben. Es wird untersucht wie hochwertig das Material ist, wie gut es sich anfühlt und wie haltbar das PC Lenkrad insgesamt ist. Bei PC Lenkrädern werden nämlich die unterschiedlichsten Materialien verwendet. Das Spektrum reicht von herkömmlichen Plastik bis hin zu Edelstahl. Diese Unterschiede werden also in dieser Kategorie verdeutlicht.

2.3 Konfiguration

Bei der Konfiguration gibt es zwei Teilbereiche die bewertet werden: die Befestigung/Montage des PC Lenkrads und die Einrichtung der Software. Bei Beiden wird darauf geachtet, wie einfach die nötigpc lenkrad einstellungen test en Abläufe zu bewältigen sind. Schließlich will man, dass das PC Lenkrad Zuhause leicht in Betrieb
genommen werden kann. Je nach Lenkrad werden von uns Tipps gegeben, inwiefern die Konfiguration erleichtert werden kann.

2.3.1 Befestigung

Bei der Befestigung wird gezielt auf die Stabilität des Konstrukts geachtet. Beim Lenkrad wird untersucht, ob es wackelt oder verrutscht und bei der Pedalerie ebenfalls ob es verrutscht. Bei billigen Modellen ist zum Beispiel eine Antirutschmatte unter den Pedalen empfehlenswert.

2.3.2 Softwareeinstellungen

Die Softwareeinstellungen umfassen die Funktionalität, so wie die Benutzerfreundlichkeit. Bei hochwertigen Lenkrädern ist beispielsweise eine präzise Einstellung des Lenkeinschlags möglich.

2.4 Lenkverhalten

Auch das Lenkverhalten teilt sich in zwei Kategorien auf, denn beim Lenken gibt es zwei grundlegende Unterkategorien. Einerseits der Lenkeinschlag, also wie weit man das PC Lenkrad nach links, beziehungsweise rechts, drehen kann. Andererseits der Lenkwiderstand, welcher der Rennsituation bestmöglich angepasst sein sollte.

2.4.1 Lenkeinschlag

Beim Lenkeinschlag gibt es ein großes Spektrum. Angefangen wird bei den günstigen Lenkrädern mit einem Lenkeinschlag von 180 Grad, dass heißt eine viertel Drehung (90 Grad) nach links und nach rechts. Das Ganze steigert sich dann mit dem Preis bis hin zu 1080 Grad, was drei ganze Umdrehungen darstellt! Also eineinhalb Drehungen nach links, so wie nach rechts – wie in echt also. Bei manchen Lenkrädern ist wie bei dem Punkt Softwareeinstellungen schon erwähnt eine manuelle Anpassung des Lenkeinschlags möglich.

2.4.2 Lenkwiderstand

Beim Lenkwiderstand gibt es mehrere Aspekte auf die geachtet werden sollte. Zum einen ist der Komfort grundlegend. Dass heißt ob das PC Lenkrad zu schwergängig, oder zu leicht zu drehen ist. Zum anderen ist ebenfalls ausschlaggebend, ob der Widerstand der Fahrsituation angepasst wird, also ob beispielsweise beim Driften mehr Kraft aufgewandt werden muss um zu Lenken. Die dabei leitgebende Härte des Widerstands lässt sich normalerweise in den Einstellungen nach Belieben anpassen.

2.5 Force-Feedback

Das Force-Feedback ist sozusagen das Herz eines guten PC Lenkrads. Zu Deutsch bedeutet es Kraftrückkopplung und befasst sich demnach also mit der Vermittlung von Kraft auf den Spieler um die aktuelle Fahrsituation möglichst real zu simulieren. In günstigen PC Lenkrädern ist meist nur eine sogenannte Vibrationsfunktion verbaut. Diese ermöglicht eine Differenzierung des Untergrunds, so würde man beispielsweise merken, dass man gerade über ein Kiesbett oder eine Wiese fährt. Außerdem können auch Kollisionen übermittelt werden. Die Vibrationsfunktion bietet allerdings nur diese Art der Kraftvermittlung, bei einem echten Force-Feedback hingegen können auch scharfe Kurven, starke Beschleunigungs– sowie Bremsvorgänge vermittelt werden, so dass ein ganz anderes Erlebnis als Rennpilot entsteht. Für die Kraftvermittlung werden meist einer oder zwei Motoren verwendet. Die Kraft und Qualität von diesem spielen eine sehr wichtige Rolle in Bezug auf das Endergebnis.

2.6 Pedalerie

Die Pedale sind bei einem echten Auto so grundlegend wie das Lenkrad selbst. Bei den meisten PC Lenkrädern wird deshalb eine Pedalerie mitgeliefert. Doch Pedale sind nicht gleich Pedale. Auch hier gibt es wieder Mals mehrere Aspekte die zu begutachten sind. Zuerst ist der Halt der Pedale sehr wichtig da ein Wegrutschen den Fahrspaß stark beeinträchtigt. Als nächstes ist der Widerstand des Bremspedals zu betrachten. Im Idealfall sollte dieser merkbar höher als der des Gaspedals sein. Zu guter Letzt sollte man sich fragen ob ein Kupplungspedal nötig ist oder nicht. Bei den meisten Lenkrädern wird dieses nicht mitgeliefert.

2.7 Fazit

Im Fazit werden alle Aspekte resümiert und abgewogen. Ist der Kauf dieses PC Lenkrads empfehlenswert? Oder ist der Griff zu einem Alternativprodukt nicht doch ratsamer?

3. Vor dem Kauf

Hier ein paar Gedanken, die aus unserer Sicht getätigt werden sollten, bevor man sich an den Kauf wagt:
– Welche Mindestanforderung sollte mein PC Lenkrad erfüllen? (Lenkeinschlag, Force-Feedback, Haptik, …)
– Wie viel Geld bin ich bereit für ein PC Lenkrad auszugeben?
– Für welche Plattform will ich es benutzen? (Eventuell nicht nur PC sondern auch XBOX One/PS4)

4. Welches PC Lenkrad ist das Richtige?

Mittlerweile gibt es eine Vielfalt an PC Lenkrädern. Um diese ein bisschen übersichtlicher zu gestalten, gibt es bei unseren Tests die Untergliederung in Günstig, Mittelklasse und High-End. Dies erleichtert den Vergleich.pc lenkrad test
In der Kategorie Günstig musste sich die Konkurrenz gegen das Hama Thunder V18 geschlagen geben. In der Mittelklasse hing das Logitech Driving Force GT die anderen Kandidaten ab. Und in der Klasse High-End konnte das Thrustmaster T300 Ferrari GTE das Rennen für sich entscheiden. Das T300 Ferrari GTE ist dabei auf PC, PS3 und PS4 verwendbar und damit unser Verkaufstipp Nummer eins. (Falls das nötige Kleingeld vorhanden ist)